Pflegemodell

Zielgerichtetes pflegerisches handeln im Pflegeprozess bedarf der theoretischen Fundierung.

Die pflegerische Tätigkeit im Ambulanten Dienst orientiert sich am Pflegemodell von M. Krohwinkel.

aufbauend unter dem Aspekt der ressourcenorientierten

und individuellen systematischen Informationssammlung (SIS)

Für uns ist der Mensch mit seiner Selbstbestimmung und Würde Ausgangspunkt für eine umfassende Alten – und Krankenpflege.

Wir bemühen uns die Bedürfnisse, Einstellungen und Erwartungen der betreuten Person bestmöglich zu definieren um so alle Aspekte des Pflegebedürftigen  umfassend und individuell zu erfassen. Wir streben nach einer zeitnahen Evaluation um die Wirkungsweise bestimmter pflegerischer Maßnahmen oder über deren Erforderlichkeit stetig zu gewinnen.

 

Die Pflege und Versorgung durch unseren Ambulanten Dienst erfolgt unter Berücksichtigung und Achtung der Selbstbestimmung und Würde des Hilfebedürftigen in jeder Lebenslage. Dabei ist die Unverletzlichkeit der persönlichen Integrität und die Beachtung von Klienten und Kundenrechten für uns unverzichtbar.

Wir leisten an Pflegebedürftigen /Hilfesuchenden aktivierende Pflege und beziehen den Hilfebedürftigen aktiv in den Pflegeprozess ein.

Wir streben den Aufbau eines umfassenden  Pflege - Betreuungs- und Beratungssystems an.  

Unsere Zielstellung der ganzheitlichen Betreuung von Menschen mit Pflegeproblemen stützt sich auf die Achtung der Selbstbestimmung und Würde des Menschen in jeder Lebenslage.

Menschen mit körperlichen und /oder geistigen Behinderungen und Erkrankungen besitzen uneingeschränkte Menschenrechte und sollen diese mit unserer Hilfe auch weiterhin beibehalten.

Aus diesem Grunde organisieren wir unsere Hilfeangebote als eine Hilfe zur Selbsthilfe, diese soll der pflegebedürftigen Person ermöglichen, ihre Eigenständigkeit wieder zu erlangen oder zu behalten und ihnen ein selbständiges oder teilselbständiges Leben ermöglichen.

Dabei unternehmen wir alle Anstrengungen, die körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte der Pflegebedürftigen wiederzugewinnen oder zu erhalten.

Wir pflegen, versorgen und betreuen die uns anvertrauten Pflegebedürftigen entsprechend dem allgemeinen Stand der medizinischen – pflegerischen Erkenntnisse und auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

Die Leistungen werden wirksam und wirtschaftlich erbracht und übersteigen nicht das Maß an Notwendigkeit.

Alle unsere Aktivitäten sind darauf gerichtet, durch eine entsprechende Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität eine humane und aktivierende Pflege unter Achtung der Menschenwürde zu gewährleisten.

Pflegerische Hilfen können sofort und umfassend gesichert werden.

Der Hilfesuchende schließt hierbei einen Pflegevertrag mit unserem Ambulanten Dienst ab.

 

Erstbesuch/ Beratungsgespräch / Kontaktaufnahme:

Bei der Kontaktaufnahme mit einem Pflegebedürftigen wird grundsätzlich ein Erstgespräch in Form eines Beratungsgespräches in der Häuslichkeit geführt. Hierfür haben wird eine separate Checkliste entwickelt die unter anderem die Biographie berücksichtigt!

In diesem Gespräch werden die Bedürfnisse, Vorlieben, Gesundheitsdaten, der biographische Hintergrund sowie die finanziellen Rahmenbedingungen schriftlich fixiert. Gleichzeitig werden Daten aus Arztberichten, Befunden und Überleitungsbögen erfasst und Körperfunktionen gemessen.

Dem Pflegebedürftigen wird die Situation verständlich und ruhig erklärt. Um die Lebensqualität der Betroffenen unter den vorgegebenen Vorgaben des Pflegeversicherungsgesetzes zu sichern.